Führerscheine / Funk

Funkzeugnis UBI

UKW-Sprechfunkzeugnis für den Binnenschifffahrtsfunk (UBI) Gesetzliche Grundlage des UBI ist die Verordnung über den Betrieb von Sprechfunkanlagen auf Ultrakurzwellen in der Binnenschifffahrt und den Erwerb des UKW-Sprechfunkzeugnisses für den Binnenschifffahrtsfunk (Binnenschifffahrt-Sprechfunkverordnung-BinSchSprFunkV) vom 18. Dezember 2002 (BGBl. I, 2002, S. 4569ff). Das von Prüfungsausschüssen des Deutschen Motoryachtverbandes e.V. und des Deutschen Segler-Verbandes e.V. ausgegebene UBI ist …

Seite anzeigen »

Funkzeugnis SRC

Short Range Certificate (SRC) Gesetzliche Grundlage des SCR ist die Schiffssicherheitsverordnung. Das Verfahren der Prüfung ist in den Richtlinien zur Durchführung der Aufgaben nach § 13 Absatz 4 a der Schiffssicherheitsverordnung durch den Deutschen Motoryachtverband e.V. und den Deutschen Segler-Verband e.V. (Durchführungsrichtlinien Funkzeugnisse) vom 4. September 2002 (Verkehrsblatt 2002 S. 586 ff) geregelt. Das SRC …

Seite anzeigen »

Funkbetriebszeugnis LRC

Longe Range Certificate (LRC) Gesetzliche Grundlage des LCR ist die Schiffssicherheitsverordnung. Das Verfahren der Prüfung ist in den Richtlinien zur Durchführung der Aufgaben nach § 13 Absatz 4 a der Schiffssicherheitsverordnung durch den Deutschen Motoryachtverband e.V. und den Deutschen Segler-Verband e.V. (Durchführungsrichtlinien Funkzeugnisse) vom 4. September 2002 (Verkehrsblatt 2002 S. 586 ff) geregelt. Das Allgemeine Funkbetriebszeugnis …

Seite anzeigen »

Sportbootführerschein

Sportbootführerschein Binnen

SBF Binnen Grundlage: Sportbootführerscheinverordnung-Binnen Amtlich vorgeschrieben auf allen Binnenschifffahrtsstraßen, d. h. innerhalb des Geltungsbereichs der Binnenschifffahrtsstraßen-Ordnung (z. B. Lahn, Neckar, Main, Saale, diverse Kanäle, Binnenbereiche der Elbe, Weser) und der Schifffahrtspolizeiverordnungen für Rhein, Mosel und Donau. Der Sportbootführerschein-Binnen ist vorgeschrieben zum Führen von Sportbooten mit einer Länge von weniger als 15 m (ohne Ruder und …

Seite anzeigen »

Sportbootführerschein

Sportbootführerschein See

SBF See   Grundlage: Sportbootführerscheinverordnung See Amtlich vorgeschrieben auf den Seeschifffahrtsstraßen im Geltungsbereich der Seeschifffahrtsstraßen-Ordnung und der Schifffahrtsordnung Emsmündung. Vorgeschrieben für alle Führer von Sportbooten, die mit einer Antriebsmaschine von mehr als 11,03 kW (15 PS) ausgestattet sind. Keine Begrenzung hinsichtlich der Länge des Sportbootes. Voraussetzungen für den Erwerb (Auszug): Mindestalter 16 Jahre; körperliche und …

Seite anzeigen »

Sportküstenschifferschein (SKS)

Grundlage: Sportseeschifferscheinverordnung Empfohlener amtlicher Befähigungsnachweis für Führer von Yachten in Küstengewässern aller Meere bis zu 12 Seemeilen Abstand von der Festlandküste. Der Sportküstenschifferschein kann für Yachten mit Antriebsmaschine oder mit Antriebsmaschine und unter Segel erworben werden. Voraussetzungen für den Erwerb: Mindestalter 16 Jahre; Besitz des Sportbootführerscheines-See; Nachweis von mindestens 300 Seemeilen, die im Küstenbereich auf …

Seite anzeigen »

Fachkundenachweis für Seenot-Signalmittel

Erwerb des Fachkundenachweises für Notsignalmittel (FKN) gemäß § 1 Absatz 3 ErsteSprengV Zulassung zur Prüfung Mindestalter 16 Jahre Antrag zur Anmeldung zur Prüfung (siehe Downloads)FKN-klein Kopie eines amtl. Sportbootführerscheins Binnen oder See Eingang der entsprechenden Prüfungsgebühr (siehe Prüfungstermine) Die Unterlagen und Prüfungsgebühren müssen komplett spätestens 14 Tage vor dem vereinbarten Prüfungstermin beim Prüfungsausschuss vorliegen. Prüfung …

Seite anzeigen »